Nun ist es auch mal an der Zeit, uns bei allen zu bedanken.

 

 

 

DANKE

 

 

 

an unsere Familien, Freunde und Bekannten, dass ihr immer für uns da wart (und noch immer seit), wenn wir euch gebraucht haben.  

Danke, dass ihr uns während der Schwangerschaft, den Krankenhausaufenthalten, vor allem während den drei OP´s jederzeit zur Seite gestanden habt. Das ihr mit uns gehofft gebangt und gebetet habt. Ein liebes Wort, ein Lächeln, wenn man selbst nicht mehr lächeln konnte, eine liebevolle Umarmung, aber auch das gemeinsame Weinen hat uns geholfen die schwere Zeit, die wir bis jetzt hatten, zu überstehen.

 

 

Danke für all die Kerzen der Hoffnung, die ihr für Felix und uns angezündet habt.

 

 

 

 

 

 

DANKE

 

 

an die Ärzte und Hebammen  der Klinik "Rechts der Isar". Danke für den guten Start in ein Leben zu Dritt.

 

 

 

 

 

DANKE

 

 

an das Team des Deutschen Herzzentrums, Danke an das OP-Team um Prof. Lange, DANKE!!!!! Wir sind glücklich und dankbar, dass alle drei Operationen so gut verlaufen sind, DANKE, dass sie das Leben unseres Sohnes gerettet haben.

Danke auch an alle Ärzte, den Kinder –und Intensivkrankenschwestern. Danke, dass ihr euch so gut und liebevoll um Felix gekümmert habt. Danke, dass ihr immer da gewesen seit,wenn er euch am meisten gebraucht hat.

Danke für sein neues Leben.

Danke auch an Prof. Hess, für seine einfühlsame, ehrliche Art und seine aufbauenden Worte. 

 

 

 

 

 

 

DANKE

 

 

 

unserem Kinderarzt und unserem Kinderkardiologen. Danke, dass sie sich mit uns für Felix durch den Behördenjungel gekämpft haben. Danke, das wir jeder Zeit mit unseren Fragen und Sorgen zu ihnen kommen dürfen.

 

 

 

       

DANKE

 

 

an das Team des Ronald McDonald Hauses. Danke, dass wir bei euch ein Zuhause auf Zeit gefunden haben. Wir sind sehr froh, dass uns die Nähe zu unserem Kind auf so familiäre Art und Weise ermöglicht werden konnte. Danke auch an die ehrenamtlichen Helfer, die uns mit so vielen netten Gesten wie z.B. den leckeren Abendmenüs überrascht haben. Danke, dass es euch gibt.

 

 

 

 

 

 

Danke auch an alle die wir unbeabsichtigt vergessen haben.