Die Entscheidung ein Kind zu haben, ist von großer Tragweite. Denn man beschließt für alle Zeit, dass das eigene Herz außerhalb des eigenen Körpers herumläuft.

Es tut weh.. Nicht helfen zu können, immer stark zu sein, zu lachen, obwohl man lieber weinen würde, zu schweigen, obwohl man lieber schreien würde..

Manchmal wenn ich sage: "Danke, mir geht´s gut!" wünsche ich mir jemanden, der mir in die Augen sieht und sagt: "Erzähl mir die Wahrheit"

(Verfasser unbekannt)

 

 

 

Weit von der Erde entfernt fand eine Versammlung statt:

 

"Es ist wieder Zeit für eine Geburt", sagten die Engel zu dem Gott dort oben.

 

Und dieses besondere Kind wird viel Liebe benötigen. Seine Fortschritte werden sehr langsam sein, Vollendungen werden nicht offensichtlich. Und es wird viel Fürsorge benötigen von den Menschen, die es dort unten treffen wird.

 

Es kann nicht laufen, lachen oder spielen wie andere.

Von vielen Mitmenschen wird es nicht aufgenommen, es wird als behindertes Kind immer benachteiligt sein. Also lasst uns vorsichtig sein, wohin wir es senden. Wir wollen, dass sein Leben glücklich und zufrieden wird.

 

Bitte, Gott, finde die Eltern, die diese schwere Aufgabe für dich erledigen können.

Sie werden nicht sofort merken, welche wichtige Rolle sie gebeten wurden zu spielen für dieses Kind von oben, das starke Treue und große Liebe in sich hat.

 

Doch bald werden die Eltern das ihnen gegebene Privileg erkennen, dass sie ein Geschenk des Himmels versorgen. Dieser kostbare Schützling, so sanftmütig und mild, ist des Himmels besonderes Geschenk."

 

 

 

(Verfasser unbekannt)

 

Es gibt Dinge im Leben die kann man sich nicht aussuchen,

es gibt Dinge im Leben die kann man nicht bestimmen.

Es gibt Dinge im Leben die kommen unerwartet und hart,

Es gibt Dinge im Leben die muss man so nehmen wie sie sind.

Es gibt Dinge im Leben die kann man nicht ändern,

aber es gibt Dinge im Leben bei denen man die Hoffnung nie aufgibt

und es sich Lohnt unentwegt zu kämpfen!

 

 

(Verfasser unbekannt)

 

 

Dieser Mutter gebe ich ein behindertes Kind",sagte Gott.


Und der Engel fragt: "Warum gerade ihr, o Herr? Sie ist doch so glücklich!"


"Eben deswegen" ,sagte Gott lächelnd.
"Kann ich einem behinderten Kind eine Mutter geben ,die das lachen nicht kennt? Das wäre grausam."

"Aber hat sie denn die nötige Geduld?" fragte der Engel.

"Ich will nicht das sie zuviel Geduld hat ,sonst ertrinkt sie in einem Meer von Selbstmitleid und Verzweiflung. Wenn der anfängliche Schock und Zorn erst abgeklungen sind, wird sie es tadellos schaffen. Ich habe sie heute beobachtet.
Sie hat Sinn für Selbstständigkeit und Unabhängigkeit, die bei Müttern so selten und so nötig sind.
Verstehst du: das Kind das ich ihr schenken werde, wird in seiner eigenen Welt leben.
Und sie muß es zwingen, in der ihren zu leben, das wird nicht leicht werden.
-Nein ,sie ist hervorragend geeignet.
Sie hat genügend Egoismus."

Der Engel ringt nach Luft.


"Egoismus? Ist das denn eine Tugend?"

Gott nickt.
"Wenn sie sich nicht gelegentlich von den Kind trennen kann, wird sie das alles nicht überstehen. Diese Frau ist es, die ich mit einem nicht ganz vollkommenen Kind beschenken werde. Sie weiß es zwar noch nicht, aber sie ist zu beneiden. Nie wird sie ein gesprochenes Wort als etwas Selbstverständliches hin nehmen. Nie ist ein Schritt etwas alltägliches .Wenn ihr Kind zum ersten Mal Mama sagt, wird ihr klar sein ,das sie ein Wunder erlebt. Ich werde ihr erlauben, alles deutlich zu erkennen, was ich auch erkenne- Unwissenheit, Grausamkeit, Vorurteile- und ich werde ihr erlauben, sich darüber zu erheben. Sie wird niemals allein sein. Ich werde bei ihr sein, jeden Tag ihres Lebens...."

 

(Verfasser unbekannt)

**°°***°°***°°***°°***°°***°°***

 

(Verfasser unbekannt)

 

Manche Menschen wissen nicht,
wie wichtig es ist, dass sie da sind.
Manche Menschen wissen nicht,
wie gut es ist, sie nur zu sehen.
Manche Menschen wissen nicht,
wie tröstlich ihr lächeln wirkt.
Manche Menschen wissen nicht,
wie wohltuend ihre nähe ist.
Manche Menschen wissen nicht,
wie viel ärmer wir ohne sie wären.
Manche Menschen wissen nicht,
dass sie ein Geschenk des Himmels sind.

 

Felix du bist so ein Mensch wir Lieben dich Mama und Papa

 

 

¯¨˜“ª¤.¸°¸.¤ª“˜¨¨¯¯¨˜“ª¤.¸°¸.¤ª“˜¨¨¯
..¤ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤....¤ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤..
Wenn tief in deiner Seele
ein kleines Lichtlein brennt.
Sei dankbar für den hellen Schein,
weil man ihn Hoffnung nennt.
Er soll für Dich erstrahlen,
wann immer du ihn brauchst
und soll dir immer sagen:
"Pass bitte auf Dich auf."
¯¨˜“ª¤.¸°¸.¤ª“˜¨¨¯¯¨˜“ª¤.¸°¸.¤ª“˜¨¨¯
..¤ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤....¤ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤.

 

(Verfasser unbekannt)

¯¨˜“ª¤.¸°¸.¤ª“˜¨¨¯¯¨˜“ª¤.¸°¸.¤ª“˜¨¨¯
..¤ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤....¤ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤..

 

Stark sein bedeutet nicht, nie zu fallen, nie zu weinen, nie zu leiden, nie vollkommen am Boden zerstört sein. .......

 

Nein...Stark sein bedeutet, immer wieder mit einem Lächeln aufzustehen, versuchen weiterzukämpfen, seine Fehler zu akzeptieren und aus ihnen zu lernen, das Leid zu ertragen und seinen Glauben und seine Hoffnung immer zu vergrößern. Das ist wahre Stärke

 

 (Verfasser unbekannt)

 

.,(¯ `•.•´¯)¸,ø¤º°`°º¤ø,¸¸,ø¤º°°`°`¤ø-
,¸¸,ø¤º°`°º¤ø,¸¸,ø¤º°

Das Kind fragte die Mutter: "Magst du
mich?"
Sie sagte NEIN.
Es wollte wissen: "Findest du mich
hübsch?"
Die Mutter sagte NEIN.
Dann fragte das Kind: "Bin ich in
Deinem Herz?"
Die Mutter sagte NEIN.
Als letztes fragte das Kind: "Würdest
Du für mich weinen,
wenn ich für immer von dir ginge?"
Die Mutter antwortete NEIN.
,¸¸,ø¤º°`°º¤ø,¸¸,ø¤º°
Das Kind ging traurig davon,
aber die Mutter packte es am Arm und sagte:
"Ich mag Dich nicht,
ICH LIEBE DICH"
Ich finde Dich nicht hübsch,
ICH FINDE DICH WUNDERSCHÖN.
Du bist nicht in meinem Herzen,
DU BIST MEIN HERZ.
Ich würde nicht für Dich weinen,
ICH WÜRDE FÜR DICH STERBEN
_`•.,(¯ `•.•´¯)¸,ø¤º°`°º¤ø,¸¸,ø¤º°°`°`¤ø-
,¸¸,ø¤º°`°º¤ø,¸¸,ø¤º°

(Verfasser unbekannt)